Kreis- und Gruppentänze sind weder an Alter, Geschlecht noch eine Religion gebunden. Sie ermöglichen eine Gemeinschaftserfahrung, die begeistert und zur bleibenden Erinnerung wird. Ideal für die Schule als Auflockerung, den Unterricht (Musik und Sport), aber auch für Klassenfeste, Schulfeste, Sporttag, etc.
Auch Elemente des Stockkampfes /-tanzes lassen sich v.a. in der Oberstufe gut einbauen und umsetzten. Energievoller Umgang mit Kraft!

Die Fortbildungen können stundenweise sein, oder an einem Nachmittag oder an einem ganzen Tag. Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf, damit wir die ideale Lösung finden. Ich berate Sie gerne.

Einen Artikel zum Thema "Bewegte Schule" finden Sie HIER:

Auswahl des Angebotes:

> Stock und Stab -  direkt und kraftvoll
Lustvolles Koordinations- und Rhythmustraining mit Stöcken und Stäben.
Elemente vom Indischen und Thailändischem Stabtanz sowie  Escrima (Kampfsport) werden mit Musik und Tanz verbunden.
Ab ca.  4. Klasse

> Kreistänze -  „rockig-traditionell-meditativ“
Einführung in die CD- Reihe der JUSESO Thurgau

Kreis- und Gruppentänze sind weder an Alter, Geschlecht noch eine Religion gebunden. Sie ermöglichen eine Gemeinschaftserfahrung, die begeistert und zur bleibenden Erinnerung wird. Ideal für die Schule als Auflockerung, den Unterricht (Musik und Sport), aber auch für Klassenfeste, Schulfeste, Sporttag, etc.
Ab ca. 3. Klasse

> In 80 Schritten um die Welt – fremden Welten begegnen
Musik und Tanz kennen keine Grenzen. Sie fördern gegenseitiges Verstehen, Vertrauen und dienen dem Miteinander und der Gemeinsamkeit. So können Tänze ein spielerischer Zugang zu anderen Kulturen und Bräuchen sein und uns auf diese neugierig machen. Fremdartig mögen gewisse Schritte beim ersten Tanzen sein, umso mehr erstaunt es, dass sie nach mehrmaligem Tanzen eine neue „Heimat“ werden können und vertraut wirken.
Wie einst Jules Verne 1873 in seinem Entdeckerroman „Reise um die Erde in 80 Tagen“ die Leser in fremde Welten mitnimmt, so wird auch Adrian Gut uns an der Hand nehmen und in andere Welten führen. Einfachere witzige Tänze aus Japan, Bolivien, Israel, Amerika, Spanien, u.a. werden Inhalte des Kurses sein.
Ab ca. 2. Klasse

> Tänze rund ums Mittelmeer
Internationale Volkstänze beschäftigen sich mit anderen Kulturen und fördern daduch das Verständnis für das « andere ». Es entsteht zudem ein Gemeinschaftsgefühl, welches die Welt als ein Miteinander erleben lässt. In diesem Kurs lernen wir Tänze rund ums Mittelmeer kennen. (Elemente von Schleier, Stöcken und Liedern ergänzen die Arbeit)
Ab ca. 2. Klasse

> Lied und Tanz – Verschmelzung von Klang und Bewegung
Oft werden Kreistänze mit CDs getanzt. In diesem Kurs lernen wir einfach Lieder aus der ganzen Welt, zu denen wir auch tanzen werden. So werden Klang der Stimme und die Bewegung des Körpers zu einer Einheit verschmelzen.
Ab ca. 2. Klasse

> Line Dance – bewegtes Miteinander
Diese Tanzrichtung kommt ursprünglich aus Amerika und wurde ab den 60er Jahren auch in europäischen Disco´s zu Pop-Musik getanzt. Die Basisschritte kommen aus dem Show-,  Volks- und auch Paartanz.
Bei Line Dance geht das Herz auf und das schon ab 16 Schritten!
Die Anfängertänze sind leicht erlernbar und schon bist du im Tanz- und Gruppengefühl mittendrin. Und das ist die beste Voraussetzung,  um weitere, komplexere Tänze zu lernen. Die Musik ist ein Mix aus traditioneller Musik, aber auch zu Weltmusik, Alternative, Aktuelles und Pop werden wir tanzen.
Ab ca.  4. Klasse

> Flechttänze und Tanz am Bänderbaum - gemeinsam verbunden
Flechttanz-Tradition(Grundmuster werden mit der Tanzgruppe “geflochten”) kennt v.a. das Russische Volk. Gemeinsam verbunden werden Raumformen und Symboltänze miteinander erarbeitet und gestaltet. Die Musik reicht von schnellen russischen Folklorerhythmen bis hin zu ruhigen Lettischen Liedern
Der Bänderbaum kennt auch eine lange Tratition. LehrerInnen wagen sich jedoch kaum an diese alte Tradition heran. Der Kurs möchte die Grundidee vermitteln und Ängste abbauen, damit sich diese wunderschöne Tanzform wieder verbreiten kann.

> Begleitung von Projektwochen: Tänzerisch-multikulturelle Erlebnisreise für Kinder und Jugendliche mit Tänzen, Spielen, Liedern, Werkarbeiten und Geschichten.

> Tanz im Mittelalter: Eine bunte Auswahl an Tänzen und Tanzformen aus dem Mittelalter: Vom Kindergarten bis zur Oberstufe: Elemente vom Bänderbaum, Bogentanz, Schwertkampf, u.v.m. werden altersgerecht aufgebaut und zusammengefügt.

> Körperarbeit zu zweit- zentriert und entspannt
Der Kurs “entspannt und zentriert“ ist für alle Menschen, welche Lockerung und Entspannung anwenden, aber auch selber erleben möchten.
Im Sinne von Gesundheitsprävention ist der Kurs eine ideale Ergänzung im Schulalltag.
Die Massage - Übungen bestehen aus passiven Streckpositionen und Dehnübungen, Gelenkrotationen und Druckpunktmassagen. Ausgewählte Energielinien werden über sanfte Dehnung und mit einem Druck von Handballen, Daumen, Ellenbogen und Füßen bearbeitet. Sie zeichnet sich durch ihren dynamischen kraftvollen Aspekt aus, welcher zu einem tiefen Entspannungszustand, Zentriertheit und Wohlbefinden führt.
Die Übungen zu zweit werden am Boden auf Matten in lockerer bequemer Kleidung praktiziert. Die eine Person ist aktiv und bewegt die passive zweite Person. Unter fachkundiger Leitung werden einfache Übungen (u.a. aus der Yoga-Massage) erklärt und angeleitet, welche Entspannung und Lockerung zur Folge haben und dem Partner/ der Partnerin in seiner Ganzheit wohl tun

Referenzen:
- Schweizerische Kurswochen für LehrerInnenfortbildung: www.swch.ch
- Kantonale Fortbildungstage (St. Gallen, Uri, Thurgau, u.a.)
- Interne Fortbildungen (Primarschule Bischofszell, Thal, St. Gallen, Wil , u.a.)
- div. Stufenkonferenzen (Bürglen,...)
- Musikschulen Basel, Zug, Uzwil, Dübendorf, u.a.
- Forum für Musik in Bern
- Forum für Musik und Bewegung in Lenk
- Lehrerfortbildung Vorarlberg, Südtirol, u.a.
- Musiktagung der Österreichischen Musikvolksschulen
- Hospiz-Bewegung Wien
- Seniorentanz Deutschland und Österreich
- SRK Zürich
- Rheumaliga Schweiz
- u.a.

Kontakt:

Adrian Gut, Tanzpädagoge
choragut@bluewin.ch oder +41 (0)78 767 19 71